stezky.cz
 DE 
Filter

Moldau Radroute

 430 km  10 Tage

Entlang des längsten Flusses Tschechien mit dem Fahrrad

Entlang des längsten Flusses Tschechiens aus Böhmerwald nach Krumau und Prag bis zur Elbe bei Mělník

Radroute-Details

gpx herunterladen
 Länge 430 km
 Aufstieg 2920 m
 Abstieg 3763 m
 Dauer 10 Tage
 Höchster Punkt 1258 m
 Niedrigster Punkt 161 m
Vltava (Moldau) wurde durch die gleichnamige, von Bedřich Smetana komponierte Symfonie mein Vaterland (Má vlast), berühmt.Der Name „Vltava“ stammt aus dem altgermanischen Wort Wilt-ahwa - Wildwasser. Mit 430 km ist die Moldau der längste Fluss in Tschechien. Moldauradweg ist auch ein wichtiger Verbindungsweg zwischen den beliebtesten Radwegen Europas: dem Elbe- und Donauradweg. Die Route ist beschildert als nationale Radroute 7 und folgt Fluss Vltava von der Quelle bis zum Zusammenfluss mit der Elbe bei Mělník. Die Flussradroute beginnt im Böhmerwald bei  Modrava und geht weiter am Moldaustausee nacch Vyšší Brod (Hohenfurth) mit Ziszerzienser Kloster nach Rožmberk (Burg) und in die UNESCO Stadt Český Krumlov (Krumau), wichtiges touristisches Zentrum in Südböhmen. Die regionale Hauptstadt České Budějovice (Budweis) bietet genügend Raum zum Relax und einen schönen Radwweg nach Hluboká n. V. (Schloss). Nach Týn n. V. folgt man den Fluss. Später radelt man an romantischen Burgen und  Schlössern Zvíkov und Orlík vorbei, bevor man Prag erreicht. Von der Haupstadt (Zentrum unter UNESCO Denkmalschutz) ist es nicht mehr weit nach Mělník, berühmtes Weinzentrum mit Schloss am Zusammenfluss beider Flüsse, Moldau und Elbe. Die Moldau Radroute ist ebenfalls teil der  EuroVelo 7 Route. Wir empfehlen für den Radurlaub 10 Tage mit Nutzung der radfreundlichen Betriebe „Radfahrer willkommen“ freizunehmen.
Mehr erfahren

RadfahrerInnen willkommen

Wählen Sie aus dem Angebot einen zertifizierten Betrieb RadfahrerInnen willkommen.

Dienstleistungen: UnterkunftVerpflegungCampingplätzeAusflugsziele
Loading...

Andere Flussradwege